Startseite > Der Schlosskräuter Blog > Diese Heilpflanzen dürfen in keiner Hausapotheke fehlen
Diese Heilpflanzen dürfen in keiner Hausapotheke fehlen

Diese Heilpflanzen dürfen in keiner Hausapotheke fehlen

Die Natur bietet uns eine Fülle an wertvollen Heilpflanzen, die seit Jahrhunderten in der Volksmedizin eingesetzt werden und in keiner Hausapotheke fehlen sollten. Von der heilenden Ringelblume über den aromatischen Thymian bis hin zur vielseitigen Arnika – jede Pflanze hat ihre besonderen Eigenschaften und Anwendungsgebiete.

In diesem Beitrag stellt Dir Apothekerin Anja Heinz ihre Favoriten für Deine Hausapotheke vor und zeigt Dir, wie sie Dir bei verschiedenen Beschwerden helfen können. 

1. Schafgarbe

Die Schafgarbe, auch bekannt als "Blutstillkraut", ist eine vielseitige Heilpflanze, die besonders bei Frauenleiden und kleineren Verletzungen hilfreich ist. Ihre krampflösenden Inhaltsstoffe machen sie zu einem wertvollen Begleiter bei Regelschmerzen, Menstruationsbeschwerden und Wechseljahrsbeschwerden. Als Tee getrunken, kann sie auf natürliche Weise Linderung verschaffen.

Tee: 1-2 Teelöffel getrocknete Schafgarbe mit heißem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.

Das Bild zeigt ein rustikales Regal vor einer Holzwand, auf dem verschiedene Behälter stehen. Von links nach rechts sieht man eine Schale mit weißem Pulver, ein kleines Glas mit weißem Inhalt, ein großes Glas mit gelber Flüssigkeit, einen rustikalen Tontopf mit getrockneten Kräutern oder Wurzeln, und zwei Glasflaschen, die mit Stoff und Band verschlossen sind, gefüllt mit dunkler Flüssigkeit. Alle Behälter scheinen handgemacht oder traditionell zu sein und erinnern an eine alte Hausapotheke.2. Ein Klassiker: Die Kamille

Kamille ist ein absoluter Klassiker in der Naturheilkunde. Sie wird traditionell bei Magen-Darm-Beschwerden, Magenschleimhautentzündungen und Blähungen eingesetzt. Die beste Darreichungsform ist der Kamillentee, der wohltuend und beruhigend auf den Magen-Darm-Trakt wirkt.

Anwendung: 1-2 Teelöffel getrocknete Kamillenblüten mit heißem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Mehrmals täglich eine Tasse trinken.

3. Thymian

Thymian ist bei Erkältungen, Husten und Bronchitis unverzichtbar. Seine antibakterielle, schleimlösende und krampflösende Wirkung macht ihn zu einem wirksamen Heilmittel. Thymian unterstützt zudem das Immunsystem und ist ein wichtiger Bestandteil unseres Bronchialtees.

Anwendung: 1 Teelöffel getrockneten Thymian mit heißem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Mehrmals täglich trinken.

Das Bild zeigt eine Szene mit frisch gebrühtem Kräutertee. Auf einer dunklen Schieferplatte stehen eine Glasteekanne und eine Glastasse, beide gefüllt mit goldenem Tee. In der Tasse schwimmt eine Kamillenblüte. Rundherum sind verschiedene Utensilien und Zutaten verteilt: ein kleiner Sieb mit getrockneten Kräutern, ein Schälchen mit Honig, ein Honiglöffel, und Holzlöffel, die mit getrockneten Kräutern und Blüten gefüllt sind. Im Hintergrund liegen frische Kräuter und Blumen, darunter Kamille, Lavendel und Minze. Die Szene wirkt einladend und natürlich, ideal für eine entspannende Teepause.

4. Arnika

Die gelb-orangenen Blüten der Arnika enthalten schmerzlindernde und entzündungshemmende Wirkstoffe, die die Gewebeerneuerung fördern. Arnika-Tinktur wird klassisch bei Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen und Hämatomen angewendet. Umschläge mit der Tinktur sind besonders wirksam bei stumpfen Verletzungen.

Anwendung: Bei Verstauchungen, Prellungen oder Blutergüssen die betroffene Stelle mit Arnika Tinktur einreiben

    5. Die Ringelblume

    Die Ringelblume, auch bekannt als "Goldrose", ist die ideale Heilpflanze für kleinere Wunden, Narben, Entzündungen und Sonnenbrand. Ihre entzündungshemmenden Eigenschaften machen sie zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder Hausapotheke. Wir sind so überzeugt von dieser Pflanze, dass unsere Ringelblumensalbe nicht nur Ringelblumentinktur, sondern auch Ringelblumenöl enthält.

    Anwendung: Ringelblumensalbe je nach Bedarf auf die betroffenen Stellen auftragen.

    🌼 Hier findest Du mehr Informationen zu unserer Ringelblumensalbe. 🌼

    Zurück zum Blog

    Hinterlasse einen Kommentar

    Kräutertees & Hautpflege mit Heilpflanzen

    1 von 4